Et toi, t’en penses quoi ?

Gedanken und Sexualität

Einleitung

Die große hormonelle Umstellung in der Pubertät führt zu erheblichen körperlichen und physiologischen Umwälzungen. Dieses Phänomen ruft auf natürliche Weise das allmähliche Auftauchen sexueller Gedanken hervor, die wieder von neuen physiologischen Emotionen und Empfindungen begleitet sind. Auch das Verhalten wird von diesen Gedanken geleitet… Diese Vorbereitungszeit wird früher oder später auch zu den ersten gemeinsamen sexuellen Erfahrungen führen. 

Die Sätze und die Animationskarten

Hier die Sätze welche  wir Ihnen für diese Thematik empfehlen.

Wenn Sie Ihre Akte erstellen, suchen Sie sich die von Ihnen ausgewählten Sätze für Ihre Animation aus.

Wir empfehlen Ihnen maximum 8 Sätze für eine Animation von 2x50 Minuten auszuwählen. Ebenfalls schlagen wir vor nur 2 Thematiken zu behandeln.

Die Sätze für Ihre Debatte

Abonnieren Sie unseren NewsletterEntdecken Sie die pädagogischen Werkzeuge der Dienststelle Gesundheit.